21.06.2017

Der Abteilungsvorstand

Jede Abteilung (Ortsverein) hat einen Vorstand. Er besteht aus dem Abteilungsvorsitzenden und drei Stellvertretern, einen Schriftführer und einen Kassierer. Der Vorstand trägt die politische und organisatorische Verantwortung für die Abteilung und wird turnusmäßig alle zwei Jahre gewählt.

Seit der letzten Wahl im Dezember 2016 setzt sich der Vorstand der SPD Hermannstraße wie folgt zusammen:

Abteilungsvorsitzender

Fabian Fischer (* 1986 in Schlema, Sachsen), Dipl.-Frankreichwissenschaftler, wiss. Mitarbeiter im Bundestag, SPD-Mitglied seit 2009, Kreisdelegierter, Bürgerdeputierer im Ausschuss für Bürgerdienste

Fabian Fischer interessiert sich vor allem für Gerechtigkeitsthemen, insbesondere Gesundheits- und Sozialpolitik. Er ist überzeugt, dass alle Menschen, insbesondere sozial Benachteiligte, die gleichen Chancen auf eine gute Gesundheit und gesellschaftliche Teilhabe durch Bildung erhalten sollen. Sein zweites großes Interessensgebiet ist die Europapolitik, da er die Europäische Union als das größte Friedensprojekt unserer Zeit empfindet.

Mitgliedschaften: Jusos, Arbeitsgemeinschaft SozialdemokratInnen im Gesundheitswesen (ASG), Forum DL21, ver.di, Willy-Brandt-Zentrum e.V., Europa-Union Berlin

eMail: Fabian.International(at)gmail.com

Fabian Fischer Fabian Fischer, Abteilungsvorsitzender

Cordula Klein Cordula Klein, stellv. Vorsitzende

stellv. Vorsitzende

Cordula Klein (* 1969 in Berlin), Kauffrau für Bürokommunikation bei der Deutschen Telekom AG, seit 1987 Mitglied der SPD, Bezirksverordnete in der BVV Neukölln seit 2001.

Mitgliedschaften: BUND, Greenpeace, Marie-Schlei-Verein, Nachbarschaftsheim Schierker Str., Bürgerstiftung Neukölln, Gewerkschaft ver.di

eMail: c.klein(at)spd-neukoelln.de

stellv. Vorsitzende

Tanja Rathmann (* 1982 in Göttingen), Diplom-Kauffrau, seit 2013 Mitglied der SPD.

Unternehmerin und Dozentin für Wirtschaft seit 2009.

Mitgliedschaften: Das Hunger Projekt, Spandauer Ruder-Club "Friesen" e.V.

eMail: rathmann1609(at)gmail.com

Tanja Rathmann Tanja Rathmann, stellv. Vorsitzende

Senthil Sekaran Senthil Sekaran, stellv. Vorsitzender

stellv. Vorsitzender

Senthil Sekaran (* 1985 in Berlin-Neukölln), Wirtschaftsingenieur (M. Sc.), arbeitet als Werkscontroller.

Senthil Sekaran ist im Schillerkiez geboren und aufgewachsen und lebt mittlerweile im Rollbergkiez. Er besuchte Schulen in Neukölln und Kreuzberg. Nach seinem Studium im Wirtschaftsingenieurwesen, arbeitete er in der Wirtschaftlichkeitsrechnung eines Automobilherstellers.

Senthil ist seit 2012 Mitglied der Jusos und der SPD. Seit 2016 sitzt er als Beisitzer im Kreisvorstand der Jusos Neukölln und ist Landesdelegierter. Er wurde in den Kreisvorstand der AG Migration und Vielfalt Neukölln kooptiert und ist auch hier Landesdelegierter. Er ist Mitglied der Abteilung 5 und ist hier seit 2016 Kreisdelegierter.

Er engagiert sich zudem als Vorsitzender im Verein Buntesrepublik e.V., der vor allem soziale und Bildungsprojekte in Kooperation mit Ober- und Grundschulen in Nord-Neukölln durchführt und schon über 200 Kinder betreut hat. Zwischen 2015 und 2016 saß er als Quartiersrat im Schillerkiez.

Thematische Schwerpunkte sind vor allem durch die langjährige Vereinsarbeit die Bereiche Bildung und Integration sowie durch sein Studium und seine berufliche Erfahrung die Bereiche Arbeit und Wirtschaft.

Als gebürtiger Neuköllner ist es ihm vor allem wichtig, dass die Jusos Neukölln und die SPD Neukölln die Vernetzung mit weiteren Organisationen und Einrichtungen in den Kiezen vorantreiben, um gemeinsam mit ihnen Lösungen für die sozialen Herausforderungen in unserem Bezirk, wie Jugendarbeitslosigkeit, Aufstieg durch Bildung sowie die Integration von Geflüchteten entwickelt.

eMail: senthil.sekaran(at)live.de

Schriftführerin

Annabelle Wischnat (* 1987)

Annabelle Wischnat Annabelle Wischnat, Schriftführerin

Moritz Buchner Moritz Buchner, Kassierer

Kassierer

Moritz Buchner (* 1979 in Berlin), hat Geschichte und Politik studiert, arbeitet als Historiker und wohnt seit 2005 in Neukölln.

Die Vielfalt und die Wandlungsfähigkeit des Bezirks findet er faszinierend und zugleich herausfordernd. In die SPD ist er eingetreten, um sich für Demokratie, soziale Gerechtigkeit und ein solidarisches Miteinander einzusetzen.

eMail: kassierer(at)spd-hermannstrasse.de

Materialien zum Thema

Angebote zum Artikel


Materialien und Serviceangebote